Ein knapper Monat

Abgedreht! Heute haben wir aus Majuro (RMI) eine Kopie des gedrehten Materials zu unserer Produktionsgesellschaft „Studio Kalliope“ nach Potsdam (Germany) geschickt. Das kleine Päckchen im Video hat es in sich. Es enthält 8 Festplatten mit jeweils 5 TB Videomaterial und Audioaufnahmen, demnach 40 TB Daten und dazu einen HD-Proxy auf zwei weiteren Festplatten. Würde man alle Videoaufnahmen ohne Unterbrechung hintereinanderweg anschauen, bräuchte man mehr als zwei Wochen, haben wir mal ausgerechnet. Das Paket macht sich nun auf die Reise nach Hawai. Von dort aus erreicht es ein Postverteilungszentrum in den USA und dann fliegt es über den Atlantik in das kühle Europa, wo es ein DHL-Bote eines grauen Herbstmorgens in etwa einer Woche dann der Maria Kling am Gartenzaun in die Hand drücken wird. Gute Reise, kleines Paket! Mach’ keinen Mist.

 

 

Am 2. Dezember treten wir die Heimreise an. Die verbleibende Zeit werden wir für den Rohschnitt nutzen, für die Fertigstellung einiger Videos für diesen Blog und natürlich für die Vorbereitung unserer Abreise. Einen Großteil unseres Equipments lassen wir im Land. Wir stiften es den Gruppen, mit denen wir die Filmworkshops durchführten, so dass sie auch nach unserer Abreise weiter mit dem Medium Film arbeiten können.

Ein knapper Monat bleibt uns, um uns zu verabschieden von dieser friedlichen, freundlichen und immer sommerwarmen Welt. Es fällt uns schwer, Abschied zu nehmen. Besonders die Menschen, die wir in unserer gemeinsamen Arbeit kennenlernten, denen wir so nahe kamen, sie werden uns fehlen. Wir werden wohl bald zurückkommen müssen. Was sonst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.